Kader Longelehrgang

Das Thema dieser Stunde war das richtige Longieren. Es ging darum, den Jugendlichen den Umgang mit der Longe ein wenig näher zu bringen. Klar, ein Experte war man danach noch nicht. Aber immerhin wussten sie danach, wie man im Schritt und im Trab ein Pferd longieren kann und dieses damit gymnastizieren kann und dass im Kreis herumscheuchen wenig mit Longieren zu tun hat. Gino machte da seine Sache wirklich gut. Bereits 27 Jahre alt und immer noch im Schulbetrieb tätig. Respekt  Wir könnten feststellen, dass Gino extrem gut auf die Körpersprache reagiert und wirklich motiviert mitmachte. Ich war von Gino begeistert. Jeder aus der Gruppe durfte mal an die Longe, Schritt oder Trab. Dabei stellten sich wirklich alle nicht schlecht an. Sogar die Kleinste in der Gruppe konnte das Gehörte toll umsetzen. Aber ich merkte auch, dass das Thema sehr komplex ist. Nur eine Stunde reichte bei weitem nicht aus. Denn Übung macht den Meister. Wie bei allen Sachen. Aber ein Anfang war gemacht.

Ein grosses Dankeschön an Franz Winter, der uns Gino zur Verfügung gestellt hat.

Springlehrgang über feste Hindernisse mit Hannes Wendt!

2- Teiliger Springlehrgang über feste Hindernisse am 22. Januar 2017 mit Hannes Wendt
Wo: Reitstall Wolfsgrube grosse Reithalle Rechbergstrasse 38 79771 Erzingen

1. Teil leichter Sitz, rhythmisches Galoppieren, einzelnen Hindernisse & Parcoursausschnitte.
1 Stunde, 4 Teilnehmer pro Gruppe

2. Teil Parcoursspringen mit Stielwertung.
Parcourslänge ca 600m mit ca. 15 Sprüngen

Ablauf:
1.Training und Parcours max. 80cm hoch
2.Training und Parcours mit jungen Pferden
3.Training und Parcours 90 – 100cm hoch

Level E und A (80cm /100cm) bei Anmeldung angeben

Preis:
50 €

SICHERHEITSWESTE VORGESCHRIEBEN! (nicht nur Rückenprotektor )

Anmeldung:
Franz Winter 0175 5802826 oder
Hannes Wendt 0171 1933533/ hannes.wendt@gmx.de