Reitturnier Weil am Rhein-Haltingen

Vergangenes Wochenende ging es für die Vereinsmitglieder nach Weil am Rhein-Haltingen, um erneut ihr Können in Springprüfungen unter Beweis zu stellen. Für zwei junge Reiterinnen verlief das Turnier ganz nach ihren Wünschen. Lea Mücke konnte Lupiro Lacoon gleich in einem Punktespringen der Klasse A* zum Sieg reiten. Dieser Sieg ist umso bemerkenswerter, da Lupiro noch nicht so lange als Schulpferd in der Wolfsgrube ist, aber anscheinend super mit der neuen Situation zurecht kommt. In der gleichen Prüfung konnte sich Amy Jane Fischer mit ihrem eigenen Pferd Myron auf den 6. Platz sichern.

Für beide Reiterinnen ging es danach noch in eine Springprüfung Klasse A**. Lea konnte sich mit einer schnellen Runde erneut platzieren und wurde trotz eines Fehlers noch 7. Amy stellte sich erstmals der Herausforderung und startete in der höheren Klasse auf A-Niveau. Beherzt steuerte sie ihren Myron durch den Parcours und konnte diesen mit nur einem Fehler beenden. Eine gute Leistung für die junge Reiterin.

Zum Abschluss platzierte sich Raphaela Keller mit ihrem Haflinger Nathaniel in einem Standard-Spring-Wettbewerb der Klasse E. Auch dieses Paar ist sehr erfolgreich unterwegs und kehren selten ohne Schleife von einem Turnier zurück.

Ergebnisse

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.