Marco Hildebrand war wieder zu Gast in der Wolfsgrube

Um das erste Juni-Wochenende war es wieder soweit und Marco Hildebrand reiste mit seiner Doppellonge von Hamburg nach Erzingen um Pferden und ihren Besitzern das Longieren mit zwei Longen näher zu bringen. Der Lehrgang war wie immer ausgebucht und Pferde und Besitzer hatten sichtlich viel Spass an der Longenarbeit. Marco hatte für jedes Pferd die richtigen Tipps parat und man konnte in jeder Einheit sehen, wie sehr sich die Pferde auf ihn einliessen und sich bemühten. Toll zu sehen war, wie viele verschiedene Pferde aus unterschiedlichen Disziplinen, sich durch die Arbeit an der Doppellonge in ihrem Bewegungsablauf verbesserten. Zudem wusste Marco ebenfalls auf der Kutsche zu begeistern. Jessica Voss reiste nämlich am letzten Tag mit ihrem Freiberger Loubard zu einer Lehrstunde an der Kutsche an.

Am Samstag Abend wurde von der Familie Winter und einer Pensionärin anlässlich des Lehrganges ein Grillfest organisiert. Bei bestem Wetter konnten alle den Abend in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.