Bildergalerie Erzinger Reiterfest 2020

Am 11. Oktober 2020 konnten wir trotz der Corona-Krise unser jährliches Turnier in der Wolfsgrube durchführen. Obwohl in dieser Situation alles etwas anders und aufwändiger zu organisieren war, hatten wir ein sehr schönes und sportlich ansprechendes Turnier. Wir freuen uns sehr, dass viele Reiterpaare ihr Können an diesem Tag unter Beweis stellen konnten.

Den Springreiter gewann Maren Eisele auf Mio my Mio mit einer 8.0, während sich Johanna Gamp mit Cantaloup C den ersten Platz erritt.

Lea Dürer gewann den Springwettbewerb auf Calero 26.

Das A-Springen mit Stechen entschied Lars Allgaier auf Caramba mit zwei tollen Runden für sich.

Dies um nur einige Platzierungen zu nennen, viele Reiterinnen und Reiter zeigten tolle Runden mit ihren Sportpartnern!

Ein grosses Dankeschön möchten wir allen Helfern und Helferinnen aussprechen, für die aktive Unterstützung und die Sicherstellung eines reibungslosen Turniertages, gerade unter Berücksichtigung aller Schutzmassnahmen welche streng einzuhalten waren.

Es war ein etwas anderer, aber sehr gelungener Turniertag und wir sind stolz darauf, dass wir vielen Reiterinnen und Reitern auch in dieser Zeit eine Gelegenheit für eine weitere Turniererfahrung bieten konnten.

12 Teilnehmer reiten zum Erfolg

In den ersten beiden September-Wochen haben 12 Teilnehmer des Lehrgangs zum Reitabzeichen RA 7, 6, 5 und 4 sowie zum Pferdeführerschein viele Stunden mit Theorie und Unterricht in Dressur- und Springenreiten im Reitstall Wolfsgrube in Erzingen verbracht.

Der Einsatz hat sich gelohnt und alle 12 Teilnehmer durften ihre Urkunde für die mit Bravour bestandenen Prüfungen entgegen nehmen.

! ! Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer ! !

Erstes Reiterfest war ein riesen Erfolg!

Letzten Sonntag fand in der Wolfsgrube das erste offizielle WBO-Turnier statt. Das Turnier war ein voller Erfolg. Die Planung stellt immer eine gewisse Herausforderung dar, da man nicht weiss, wie gross das Interesse bei externen Teilnehmern und Besuchern ist. Leider mussten wir deshalb gewisse Zeitverzögerungen in Kauf nehmen. Trotz allem sind wir aber mit der Planung sehr zufrieden und hoffen, dass die Teilnehmer und Besucher sich in der Wolfsgrube wohl gefühlt haben.

Nun aber zum Sport:

Mit durchschnittlich fast 20 Teilnehmern pro Prüfung konnten wir fürs erste sehr zufrieden sein. Es war ein sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld. Viele Kinder und Jugendliche nutzten nochmal die Chance vor der Winterpause an den Start zu gehen. Unter anderem waren Prüfungen ausgeschrieben, die als Qualifikation zur Albführen’s Bambini Trophy zählen. Wir sind sehr stolz, dass wir nun auch einen aktiven Teil zur Jugendförderung mit unserem Turnier beitragen können. An dieser Stelle danken wir dem Hofgut Albführen ganz herzlich für die Unterstützung!

Wir möchten auch hier nochmal erwähnen, dass es nicht selbstverständlich ist, ein Turnier in der heutigen Zeit veranstalten zu können. Wir möchten deshalb nochmal allen Sponsoren, Teilnehmern und Helfern für die grossartige Unterstützung danken!

Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr…

Bildergalerie

Sommerfest mit Reiterspielen am 4. August

Am 4. August findet unser alljährliches Sommerfest in der Wolfsgrube statt.

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder und Freunde des Reitsports. Wir starten um 10.00 Uhr mit den Reiterspielen. Anschliessend wird in gemütlicher Runde gegrillt. Für das leibliche Wohl kommt der Verein auf.

Wir verzichten dieses Jahr bewusst auf Plastik-Geschirr und bitten alle Gäste, ihr eigenes Geschirr mitzubringen!

 

1. Mai Ritt auf die Küssaburg

Bei herrlichstem Sonnenschein veranstaltete Franz Winter am 1. Mai einen Ausritt auf die Küssaburg. Zahlreiche Reiter nutzten diese Gelegenheit und sattelten ihre Pferde um bei einem Tagesritt die Natur des Klettgaus zu geniessen. Traditionell wird auf der Küssaburg von den Pferden abgestiegen und in gemütlicher Runde zu Mittag gegessen. Reiter und Pferde können sich dabei etwas entspannen, bevor die Heimreise angetreten wird. Am Abend kamen alle Reiter und Pferde zufrieden in der Wolfsgrube an und versammelten sich anschliessend noch zu einem kleinen Umtrunk auf dem Hofplatz.

Bilder folgen

Wanderreiten in der Wolfsgrube 2019

1.Mai Tagesritt zur Küssaburg
Am 1. Mai findet traditionell der erste Wanderritt des Jahres auf die Küssaburg statt.
Franz Winter führt die Gruppe über ausgesuchte Wege ganz nach oben zur
wunderschönen Küssaburg. Die Gruppe kann bei einer kleinen Verpflegung die
Aussicht geniessen und sich etwas ausruhen, bevor es wieder nach Hause geht.
Der Ritt ist ideal geegnet für Reiter die gerne lange Ausritte geniessen und langsam
ans Wanderreiten herangeführt werden möchten.

Preis: 70,00 €

11. & 12.Mai 2-Tagesritt zum Feldberg

Mitte Mai ist ein 2-Tagesritt zum Feldberg geplant. Am ersten Tag führt Franz Winter die Gruppe durch den wunderschönen Schwarzwald. Als professioneller Rittführer zeigt er der Gruppe, worauf es beim Wanderreiten ankommt. Auf dem Feldberg angekommen, werden die Pferde aufgestallt und die Gruppe verpflegt. Nach einer Übernachtung geht es am nächsten Tag wieder auf die Heimreise.

Preis: 200,00 € inkl. Übernachtnung

Die Wanderritte können auf Schulpferden gebucht werden. Die Teilnehmer müssen ordentliche Grundkenntnisse des Reitens vorweisen und in allen 3 Grundgangarten sattelfest sein.